Finde die passende Coaching Ausbildung für dich

Du willst bald erfolgreich selbstständig als Coach arbeiten? 

Du freust dich darauf, bald deine erste Coaching-Ausbildung zu starten, bist dir aber noch nicht ganz sicher, welche es sein soll? 

Oder vielleicht hast du schon eine Ausbildung hinter dir, warst mit dem Ergebnis aber nicht zufrieden… oder du möchtest einfach gerne dein Repertoire erweitern?

Dann bist du hier genau richtig! In diesem kurzen Quiz werden wir beide gemeinsam ermitteln, welche Ausbildung zu dir passt! 

Ich weiß, bei all den Angeboten am Markt kann man schnell den Überblick verlieren. 

Da wir selbst ein sehr vielseitiges Unternehmen sind, verstehe ich, dass auch hier der Durchblick manchmal nicht ganz gegeben ist.

Der Entscheidungsprozess für deine Zukunft ist so schon kompliziert genug, daher möchte ich ihn dir ein bisschen erleichtern. 

Mach direkt das Quiz, das dir deinen persönlichen Weg in die professionelle Arbeit mit Menschen aufzeigt. Weiter unten werde ich dir dann ein paar Basis-Informationen zu den Coaching Ausbildungen geben – damit du auch sicher weißt, was dich jetzt erwartet.

Deine Coaching-Ausbildung

NLP Coach

Gratulation! Du bist eine oder einer der nächsten Großen! Bald lernst du die Geheimnisse aller bekannten Trainer:innen oder Coaches und wirst damit auch so gut coachen können wie sie! 

In der Ausbildung zum zert. NLP Coach lernst du all die Geheimnisse von NLP kennen – dabei handelt es sich um eine eingetragene Therapieform, die fast alle großen Coaches und Trainer verwenden.

Falls du in diesem Bereich schon Wissen hast, wirst du dieses auf jeden Fall vertiefen und erweitern.

Die NLP-Tools werden deine Kommunikation maßgeblich verbessern. Sie helfen dir nicht nur dabei, für jede Situation ein passendes Tool parat zu haben, sondern auch, mit wirklich schwierigen Situationen umzugehen. 

Außerdem werde ich persönlich einen Teil der Ausbildung übernehmen und dir meine Erfahrung als Psychotherapeut und akademischer Coach weitergeben, dir aber auch über die Schulter schauen.

Die NLP Coach Ausbildung  setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Du startest erst einmal in den NLP Coaching-Practitioner und vertiefst dein Wissen dann noch im NLP Coaching-Master.

Du lernst NLP die Wirkung des NLP also erst einmal an dir kennen, bevor du damit anderen hilfst. Dadurch wirst du bemerken, wie du nicht nur dein eigenes Leben, sondern auch das deiner Coachees verändern kannst. 

Dabei erwarten dich wöchentliche Online-Live-Trainings, in denen dich erfahrene NLP-Coaches begleiten und kontinuierliche Peer-Groups, in denen du dich mit deiner Gruppe austauschen kannst. 

Im Coaching-Master wirst du dann selbst zum Mentor/zur Mentorin und begleitest mit deiner Expertise andere auf ihrem Weg.

Um dir einen noch tieferen Einblick zu geben, habe ich dir die Themen rausgesucht, die mich persönlich am meisten interessiert oder am stärksten vorwärts gebracht haben: 

  • Fragetechniken und Gesprächsführung: Lerne, den Fokus ganz auf das zu richten, was dein Coachee sagt und dabei schnell zu erkennen, worum es wirklich geht.
  • Mentale Erfolgsstrategien zur Zielerreichung: Hier lernst du, wie du mit deinem Coachee Ziele setzt, die er/sie auch wirklich erreicht – weil sie einfach Freude machen!
  • Ressourcenarbeit: Finde deine eigenen Ressourcen und bringe deine Coachees ins Handeln.
  • Innere Anteile: Was steckt wirklich hinter dem Verhalten deiner Coachees? Löse mit ihnen langjährige Blockaden oder innere Konflikte.
  • Veränderung von Glaubenssätzen: Wie kann man Glaubenssätze und innere Blockaden wirklich nachhaltig verändern?
  • Eine Vielzahl an Coaching-Tools, die wir direkt miteinander ausprobieren → so kannst du schnell deine eigenen Favoriten auserwählen.

Bei alldem steht also wirklich die direkte Arbeit mit Klient:innen im Mittelpunkt. Ich kann dir aber garantieren, dass du mindestens genauso viel über dich lernen wirst!

Mentalcoach

Juhuu, du bist auf dem Weg, ein:e wahre:r Meister:in der Mentalcoaching-Kunst zu werden! 

Mentaltrainig ist besonders durch seine erfolgreiche Wirkung im Sport bekannt, aber auch im Coaching erfreut sich diese Methode immer größerer Beliebtheit.

In der Ausbildung zum zertifizierten Mentalcoach wirst du lernen, wie du deine Klient:innen in eine optimale mentale Verfassung versetzt und ihnen dabei hilfst, die nächste Stufe ihres Erfolgs zu erreichen.

Der Mentalcoach arbeitet auf ganzheitlicher Ebene und integriert dabei zusätzlich zur mentalen Komponente auch den Körper und die Emotionen. 

Er ist das Mittel deiner Wahl, wenn du noch keine Coaching-Ausbildung gemacht hast und ganzheitlich den Start ins Coaching meistern willst. 

Während der Ausbildung lernst du, wie du mentale Blockaden und negative Gedankenmuster erkennst und diese aufbrichst, um deinen Klient:innen zu einem klaren Verstand und einem positiven Blick auf das Leben zu verhelfen. Du wirst lernen, wie man die Kraft der Visualisierung und des ressourcenreichen Denkens nutzt. 

Für mehr Klarheit sorgen nachfolgend ein paar Highlights, auf die du dich während der Ausbildung freuen kannst:

  • Coaching-Techniken und -Tools: Du lernst, mit einem großen Pool an Coaching-Techniken und -Tools umzugehen, die durch mentale Übungen Emotionen integrieren oder ressourcenarme Informationen im Körper überschreiben können.
  • Mentale Stärke: Du wirst erfahren, wie du nicht nur deine eigene Geisteskraft nutzen kannst, sondern auch die mentalen Fähigkeiten deiner Klient:innen stärkst. Besonders bei Unsicherheit oder Hindernissen, die immer wieder aufkommen, bieten die Mentaltools schnelle und unkomplizierte Hilfe.
  • Erholende Entspannung: Wir werden dir zeigen, wie du die Vorstellungskraft deiner Klient:innen nutzen kannst, um sie in einen Zustand der Ruhe und Entspannung zu versetzen, der es ihnen ermöglicht, wieder ganz bei sich anzukommen und ihren Alltag mit mehr Gelassenheit zu bestreiten. So können sie dem Alltagsstress vorbeugen.
  • Resilienz: Darauf basierend wirst du Techniken lernen, um die mentale Widerstandsfähigkeit deiner Klient:innen zu stärken, damit sie besser mit schwierigen Zeiten und Herausforderungen umgehen können.
  • Motivation: Du lernst, wie du klare und motivierende Ziele setzt und deine Klient:innen dabei unterstützt, diese Ziele zu erreichen. Du wirst Techniken kennenlernen, um Motivation langfristig aufrechtzuerhalten, um auch in längerfristigen Challenges erfolgreich abzuschneiden.

Besonders schätzen wir im Mentalcoach immer die Gemeinschaft von Leuten, die gleich denken. Über die Wochen wachst ihr durch die Peer-Groups und Online-Sitzungen als Team zusammen. So könnt ihr euch untereinander austauschen und euch gegenseitig in der Zielerreichung unterstützen.

Wenn du also Menschen dabei helfen willst, über mentale Tools auf ganzheitlicher Ebene etwas zu verändern, dann mach jetzt den ersten Schritt und tauche ein in die faszinierende Welt des Mentalcoachings!

LSB

Bist du bereit, all dein mühsam erarbeitetes Wissen der letzten Jahre endlich an Menschen weiterzugeben? Bist du bereit, deine Fähigkeiten als Coach zu entfesseln und in die Welt zu bringen?

Dann auf mit dir in die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens- und Sozialberater:in. Diese Ausbildung ist in Österreich Pflicht für angehende Coaches, um ein Gewerbe als Coach und Berater:in anzumelden. 

Obwohl diese Ausbildung in Österreich verpflichtend ist (im Vergleich zu Deutschland, wo diese Regelung nicht gilt), wollen wir dafür sorgen, dass du in der Ausbildung viel Spaß hast und dich wirklich auf deine Tätigkeit als Coach freuen kannst!

Neben dem grundlegenden Wissen über dein eigenes Coaching-Business und all den rechtlichen Regelungen liegt der Fokus in dieser Ausbildung natürlich auf deiner Zukunft als Coach.

Wir als Akademie haben es uns zum Ziel gemacht, die besten Coaches auszubilden. Wir sind besonders auf dieses Berufsfeld spezialisiert, weil wir glauben, dass wir so gemeinsam die Veränderung in die Welt bringen können, die sie gerade braucht.

Du bekommst in dieser Coaching-Ausbildung eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du als Coach nachhaltig Veränderung herbeiführen kannst. Diese inkludiert nicht nur hilfreiche Methoden, sondern vor allem auch Tipps zum Beziehungsaufbau und der Ergebnissicherung. 

Uns von der AAZB (Akademie für angewandte Zukunftsbildung) ist es wichtig, dass du dich auf diesem Weg wirklich unterstützt fühlst, daher betreuen wir dich kontinuierlich: sozusagen Betreuung von A bis Z.

Das heißt, wir unterstützen dich dabei, dein Thema zu finden, sofern du da noch nicht so genau Bescheid weißt oder noch Zweifel hast. Wir pushen dich auch zu deinem Erfolg – mit der Hilfe der anderen Teilnehmenden. 🙂

Unser Fokus liegt dabei darauf, dass du ins Tun kommst. Das bedeutet, du hast bei uns bereits während der LSB-Ausbildung die Möglichkeit, als Coach Geld zu verdienen

Aber jetzt möchte ich dir einmal zeigen, was dich zusätzlich zu der rechtlichen Basis in der Ausbildung noch erwartet:

Die Ausbildung ist in mehrere Module aufgebaut. Die Basis der Ausbildung bilden die NLP-Tools, die unserer Meinung nach grundlegend für jeden Coach sein sollten. Wenn du erst das Meta-Modell kennengelernt hast und weißt, wie du damit im Coaching schnell und einfach an die Wurzel des Problems kommst, weißt du, warum wir so denken.

Du lernst diese Tools im NLP Practitioner. Im Mentalcoach arbeiten wir mit ausgewählten Mentaltools, die nicht nur bei der Zielsetzung, sondern bei der gesamten Lebenseinstellung hilfreich sein können. So kannst du deinen Klient:innen mehr Selbstvertrauen geben, sie aus stressigen Situationen holen oder ihren Umgang mit Konflikten positiv beeinflussen.

Die Kirsche am Sahnehäubchen bildet dann noch der NLP NewCode, der dir zeigt, wie du dich und deine Klient:innen in einen Hochleistungszustand bringen kannst. Dieser hilft nicht nur beim erfolgreichen Erreichen hochgesteckter Ziele, sondern auch im Umgang mit Angst oder starken Zweifeln.

In unserem LSB-Report erfährst du schon jetzt, welche fünf Stufen du auf dem Weg zum Erfolg gehen wirst. Lade ihn dir also direkt herunter. Du findest darin auch einige weitere Tipps und Informationen zum/zur Dipl. Lebens- und Sozialberater:in.

SPT Coach

Hello, hello, ich sehe, dass du bereit bist, endlich dein volles Potenzial zu erreichen! Schön, dass du bei der Ausbildung zum SPT-Coach gelandet bist! 🙂

Das bedeutet, du bist schon als Coach tätig, hast aber schon länger gemerkt, dass da irgendwas nicht ganz passt:

Vielleicht bist du noch unsicher in den Coachings…

Möglicherweise hast du Schwierigkeiten, dich von den Problemen deiner Coachees abzugrenzen…

Es könnte auch sein, dass du immer wieder mit denselben Problemen zu tun hast und das Gefühl, dass du ihnen einfach (noch) nicht gewachsen bist…

Am Markt gibt es immer mehr Coaching-Ausbildungen. Und dafür bin ich sehr dankbar! Ich finde, dass es an der Zeit ist, dass sich Menschen wirklich ihren Themen stellen und zu einer liebevollen Gesellschaft werden, die miteinander statt gegeneinander arbeitet. 

Ich habe nur bemerkt und schon oft aus Gesprächen gehört, dass all diese Ausbildungen dir hervorragende Sachen versprechen – die wenigsten aber halten ihr Versprechen auch wirklich ein, denn sehr oft wird das Wissen nur oberflächlich vermittelt.

Wenn du dich daraufhin nicht selbstständig sehr intensiv mit den Inhalten beschäftigst, hast du eigentlich viel Mühe und Geld verloren.

Daher habe ich, Mario Grabner, ausgebildeter Psychotherapeut und langjähriger Coach, eine Ausbildung ins Leben gerufen, die dir umfassendes Wissen über die menschliche Psyche mit Hilfe unbewusster Schemata vermittelt.

Ich habe darin die Basics aus dem NLP mit meinen vielen Learnings und Erkenntnissen im Coaching-Bereich kombiniert. Für besondere Raffinesse fließen auch die besten Konzepte und Inhalte aus der Psychotherapie in die Ausbildung mit ein.

Wenn du dich also bereits im Coaching auskennst, aber gerne noch mehr dazulernen und dich noch stabiler und selbstsicherer im Umgang mit den Themen deiner Klient:innen fühlen willst, ist diese Coaching-Ausbildung genau das Richtige für dich.

Wir arbeiten hier viel mit inneren Anteilen, die im Laufe des Lebens in jedem von uns entstanden sind und auf die wirklich all unsere Hürden, Gedanken und unser Verhalten zurückzuführen sind.

Auch Glaubenssätze basieren auf den inneren Schemata. Doch je nach Schema ist es wichtig, anders mit ihnen umzugehen.

Dabei bewegen wir uns am Rand von Ängsten hin zu Traumata. Ich biete dir einen breiten Erfahrungsschatz und fundiertes Wissen, das ich mir unter anderem durch wissenschaftliche Arbeiten angeeignet habe.

Um diese Ausbildung nicht wieder nur Theorie-orientiert werden zu lassen, erwarten dich einmal pro Monat Hot-Seat-Coachings. Das bedeutet, dass du entweder selbst vor der Gruppe coachen kannst oder anderen dabei zusehen. Danach gibt es eine Reflexion gemeinsam mit deinen Trainer:innen.

Damit wir auch während der Ausbildung besonders auf deine momentanen Bedürfnisse eingehen können, erwartet dich einmal im Monat ein Q&A – denn ich weiß selbst, dass im Coaching oft spezifische Fragen auftauchen. In den meisten Fällen kann man diese aber mit niemandem besprechen, da man ja „sein eigener Boss“ ist.

Beginne also gerne schon einmal, deine Fragen zum Coaching zu sammeln, während du dich auf die Warteliste zum SPT-Coach einträgst.

Ausbildung komplett online – geht das?

All die Coaching-Ausbildungen, in die du gerade hineingeschnuppert hast, finden rein online statt. In manchen davon hast du auch die Möglichkeit, Teile in Präsenz zu absolvieren, prinzipiell ist aber eine reine Online-Absolvierung angedacht.

Vielleicht fragst du dich jetzt, ob das wirklich gut gehen kann, “nur” online. Ich verstehe deine Sorge. Sie erreicht mich immer wieder. 

Daher möchte ich dir gerne genau erklären, was du dir unter einer reinen Online-Ausbildung vorstellen darfst. 

In unserem für dich freigegebenen Mitgliederbereich warten zahlreiche Stunden an wertvollem Videomaterial auf dich. Die Videos kannst du ganz flexibel zeit- und ortsunabhängig anschauen.

Vielleicht bist du wie ich und möchtest bereits am Morgen beim Frühstück etwas lernen. Vielleicht bevorzugst du es aber wie meine Frau, vor dem Einschlafen statt einer Serie noch ein paar neue Inhalte zu konsumieren, damit sie im Schlaf  ins Unterbewusstsein übergehen.

Deiner Flexibilität sind keine Grenzen gesetzt!

-> Naja, zugegeben, eine Sache gibt es schon: Du brauchst ein funktionsfähiges Ausgabegerät wie Handy oder PC. Aber ich vermute, das ist keine Hürde für dich, oder? 😉

In den Videos erkläre ich dir alle Formate und Inhalte in deinem Tempo – denn du hast auch die Möglichkeit, die Videos noch einmal anzuschauen, wenn du einen Inhalt wiederholen möchtest oder etwas noch nicht ganz verstanden hast.

Jede Ausbildung enthält auch Videos, in denen du hautnah dabei bist, wenn ich eine Übung direkt mit einem Coachee anleite. Unsere Kund:innen melden immer wieder zurück, dass sie das als besonders hilfreich empfinden – so kannst du bei jedem Mal Anschauen auf ein anderes Detail achten.

Für Binge-Learner ist es natürlich auch möglich, die Videos in erhöhter Geschwindigkeit durchzuschauen – da weißt du aber wahrscheinlich selber, dass es nicht ratsam ist, so viel Inhalt wie möglich in möglichst kurzer Zeit in dich reinzuschaufeln.

Inhalt muss verdaut und angewandt werden, um wirklich nachhaltig etwas zu verändern! In diesem Punkt lege ich die Verantwortung aber ganz in deine Hände. 🙂

Online wartet zusätzlich zu den Videos noch eine wöchentliche Live-Session auf dich, bei der die Inhalte der Videos noch einmal besprochen, die Übungen gemeinsam ausprobiert werden und du die Möglichkeit hast, deine Fragen zu stellen.

Als Bonus – sozusagen das Tüpfelchen auf dem i – bieten wir dir auch regelmäßige Mentorings an, in denen du noch intensiver ins Üben kommst und dich auch mit anderen Teilnehmenden besser austauschen kannst. 

So stärkt ihr euren Gruppenzusammenhalt und glaube mir – die geballte Motivation wird dich einfach mitreißen!

Und falls du schon einmal eine Ausbildung bei uns gemacht hast, weißt du auch, dass zusätzlich zu unserer Motivation auch unsere gute Laune – und Guten Morgen Sonnenschein – in keiner Ausbildung fehlen dürfen! 😉

Wie schön, dass du jetzt weißt, wo deine weitere Reise hingeht! Ist es nicht aufregend, so einen großen Schritt direkt vor sich zu haben?!

Ich finde ja, Vorfreude ist die schönste Freude. Aber so richtig viel Motivation bekommt man doch immer erst, wenn man schon mittendrin ist. Daher lass die Chance nicht verstreichen und trage dich in die Warteliste zu deinem Weg ins (wirklich erfolgreiche) Coaching ein:

Hier geht’s zum NLP Coach oder Mentalcoach.

Oder buche dir dein Aufnahmegespräch, damit wir herausfinden können, ob wir wirklich zueinander passen:

Hier geht’s zum LSB oder zur SPT!

Alles Liebe und bis bald,

Mario und das Team der AAZB