Coachingausbildung

Bist du auch wie meine Freundin Marie?

Marie ist eine dieser Personen, die immer ein offenes Ohr für andere hat. 

Ob es der Kollege ist, der nach einem anstrengenden Tag über seine Sorgen spricht, oder die Nachbarin, die einen Rat für ihre Familienprobleme sucht – Marie ist stets zur Stelle. Sie hat die natürliche Gabe, Menschen zu verstehen und ihnen in schwierigen Zeiten beizustehen.

Schon seit ich sie kenne, war sie diejenige, die meistens ein liebes Wort für andere übrig hat und dafür sorgt, dass sich alle verstanden fühlen.

Vor kurzem hat Marie darüber nachgedacht, wie sie ihre Leidenschaft für das Helfen und Beraten auch beruflich nutzen könnte. Da sind wir im Gespräch natürlich schnell auf das Thema Coaching gekommen. Ich habe Marie geraten, ihre Fähigkeiten weiter auszubauen und mehr aus ihrer Leidenschaft zu machen.

Schnell hat sie erkannt, dass sie bereits viele Eigenschaften eines guten Coaches besitzt: Lösungsorientierung, Geduld und die Fähigkeit, anderen einen neuen Blickwinkel auf ihre Themen aufzuzeigen.

Vielleicht erkennst ja auch du dich in Marie wieder: Du bist jemand, der es liebt, Menschen zu unterstützen, ihnen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen und Hindernisse zu überwinden.

Jetzt bist du am Überlegen, ob eine Ausbildung zum Life-Coach der richtige Schritt für dich ist.

In diesem Artikel erfährst du alles über die Ausbildung zum Life-Coach, die unser Institut anbietet. Dabei kannst du ein bisschen reinschnuppern und feststellen, ob das dein Weg ist.

Von den Inhalten und Modulen bis hin zu den beruflichen Möglichkeiten – ich gebe dir einen umfassenden Einblick und zeige dir, wie du deine Leidenschaft zum Beruf machen kannst.

 

Was erwartet mich in der Life-Coach-Ausbildung?

Du denkst also darüber nach, eine Coaching-Ausbildung zu machen. Dabei bietet dir die Ausbildung zum Life-Coach eine umfassende Grundlage, um Menschen auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen.

Unsere Ausbildung ist dabei die einzige weltweit, die eine vollwertige NLP-Ausbildung inkludiert. Hier erwirbst du drei Abschlüsse in einer Ausbildung: Zertifizierter Life-Coach, Zertifizierter Mentalcoach und Zertifizierter NLP Practitioner. 

Du lernst also nicht nur, wie man durch sprachliche Feinheiten effektiv coacht, sondern auch, wie man die Themen des Menschen auf einer ganzheitlichen Ebene versteht. Damit meine ich das Zusammenspiel zwischen Gedanken, Gefühlen und dem Körper.  

Unser wissenschaftlich fundierter Praxistransfer durch Blended-Learning (eine Kombination aus Online- und Präsenzunterricht) ermöglicht es dir, die Ausbildung komplett von zuhause aus zu absolvieren. Dies beinhaltet wöchentliche Live-Online Trainings, Online-Mentoring und über 38 Stunden Material, um dich professionell und nachhaltig auf die Arbeit mit Menschen vorzubereiten.

Die Ausbildung bietet ein breites Spektrum an Methoden, die dir helfen, jedes Coaching-Thema professionell und nachhaltig zu bearbeiten. Du wirst in der Lage sein, tiefgreifende Veränderungen bei deinen Klient:innen zu bewirken, indem du theoretische Grundlagen mit praktischen Fähigkeiten kombinierst.

Unser Ziel ist es, dass du deine Leidenschaft zum Beruf machst und durch Kompetenz und nachhaltige Erfolge überzeugst. Dies erreichen wir durch die drei Abschlüsse und die professionelle Begleitung unserer ausgebildeten Expert:innen und Mentor:innen.

 

Die Ausbildung unter der Lupe

Dass die gesamte Life-Coach-Ausbildung online stattfindet, weißt du ja bereits. Vielleicht fragst du dich jetzt aber: Kann man Coaching wirklich online lernen? 

Lass mich dir ganz ehrlich sagen: Wir haben uns nicht nur praktisch, sondern auch wissenschaftlich mit dem Thema Coaching auseinandergesetzt. Dabei war es unser Ziel, den größten Nutzen für dich zu generieren. So kannst du zeit- und ortsunabhängig von überall aus der Welt aus lernen.

Und wir sind davon überzeugt, dass unser Konzept mehr Resultate bringt als traditionelle Präsenztrainings. Das bestätigten auch die Absolvent:innen unserer letzten Lehrgänge. Lies aber gerne in diesem Blogartikel nach, welche Vorteile es bringt, online zu coachen. 

Der Online-Zugang wird dir kurz nach der Buchung bereits freigeschalten, sodass du direkt losstarten kannst. Dabei warten zahlreiche Videos, umfangreiche Skripten und Worksheets auf dich, sodass du all deine Sinne beim Lernen einbeziehen kannst. 

In der Ausbildung selbst erwartet dich über den gesamten Zeitraum einmal wöchentlich ein Live-Coaching mit Lehrtrainer:innen und anschließendem Peer-Reviewed Feedback. Wir sehen dir bei der Arbeit zu und du bekommst Feedback zu deinem Coaching.

Außerdem wirst du während des gesamten Lehrgangs durch Mentor:innen in Kleingruppen begleitet und arbeitest im letzten Monat unter Aufsicht der Lehrtrainer:innen auch selbst als Mentor:in mit einer Gruppe von Menschen. So kannst du das Gelernte gleich in die Praxis umsetzen.

Am Schluss bleibt dir nur noch, die Testings zu bestehen. Zum erfolgreichen Abschluss des Life-Coaches gehören 3 Stück davon. Mit intensiver Vorbereitung und gegenseitiger Unterstützung in den Peergroups steht dem Bestehen garantiert nichts mehr im Wege!

Du hast nach der Ausbildung nämlich gleich 3 Abschlüsse in der Tasche: Zert. Life Coach, Zert. Mentalcoach und Zert. NLP Practitioner. Die unterschiedlichen Teilausbildungen schauen wir uns gleich noch einmal genauer an:

 

Der zert. NLP Practitioner

Die großen Coaches, wie z.B. Tony Robbins in den USA, haben meist ihre eigenen Programme, um Menschen zu bewegen und weiterzubringen. Fast alle dieser Programme nutzen NLP, um ihre Wirkung zu entfalten! Nur keiner spricht darüber.

Im NLP Practitioner lernst du, was effektives und nachhaltiges Coaching ausmacht und wie du sprachlich NLP-Tools in deine Arbeit einfließen lässt. In den meisten Coaching-Ausbildungen wird nur an der Oberfläche gekratzt, ohne wirklich ein Verständnis für komplexe unbewusste Prozesse zu bekommen.

NLP bietet ein Toolset, auf das fast alle Coaches unterschiedlichster Richtungen zurückgreifen – und das aus gutem Grund. Denn es ist immer noch eines der effektivsten Werkzeuge, das selbst in der Therapie zum Einsatz kommt.

Mentalcoach

Die Ausbildung zum zert. Mentalcoach ist eine umfassende Ausbildung hin zu verschiedensten Einsatzmöglichkeiten. Mentaltraining wird natürlich im Sport, aber auch von Manager:innen, Ärzt:innen, Politiker:innen, Lehrer:innen, Therapeut:innen und Coaches mit großem Erfolg angewendet.

Als Mentalcoach lernst du, mentale Techniken zu vermitteln, die Menschen helfen, ihre Leistungsfähigkeit zu steigern, Stress langfristig abzubauen und ihre Ziele zu erreichen. Diese Techniken sind vielseitig einsetzbar und machen dich zu einem wertvollen Begleiter in vielen Lebensbereichen.

 

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich als Life-Coach?

In meinem Gespräch mit Marie ist ihr eine Frage besonders am Herzen gelegen: Was kann ich mir denn für einen beruflichen Werdegang vorstellen mit einer Coaching-Ausbildung? 

Nun ja… Als zertifizierter Life-Coach eröffnen sich dir vielfältige berufliche Möglichkeiten. Du bist danach dazu qualifiziert, Menschen in den unterschiedlichsten Themen professionell und nachhaltig zu unterstützen.

Ob du dich auf Einzelcoachings spezialisierst oder Gruppenseminare anbietest – deine Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Viele unserer Absolvent:innen arbeiten erfolgreich in eigener Praxis und bieten Coaching-Dienstleistungen für Privatpersonen an.

Sie helfen ihren Klient:innen, persönliche und berufliche Ziele zu erreichen, Selbstvertrauen zu stärken und Herausforderungen zu meistern. 

Darüber hinaus sind Life Coaches in Unternehmen sehr gefragt. Als interner Coach kannst du Mitarbeiter:innen und Führungskräfte unterstützen, ihre berufliche Leistung zu verbessern, Stress zu bewältigen und ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen.

Über das Mentalcoaching habe ich dir ja bereits einiges erzählt. Du kannst damit in den unterschiedlichsten Bereichen arbeiten, wie beispielsweise im pädagogischen Feld, mit Sportler:innen, mit oder als Arzt/Ärztin und vielen weiteren. Mentalcoaches arbeiten beispielsweise erfolgreich mit Sportler:innen, um deren mentale Stärke zu fördern und sie auf Höchstleistungen vorzubereiten. 

Du kannst als zukünftiger Life-Coach auch dein Wissen weitergeben, während du selbst weiterhin in der Praxis tätig bist. Mit dieser Ausbildung stehen dir alle Türen offen, um deine Leidenschaft zum Beruf zu machen und Menschen dabei zu helfen, ihr Leben nach ihren Wünschen zu gestalten.

 

All in All

Lass es mich noch einmal zusammenfassen: Du hast 3 Ausbildungen in einer. Im Mentalcoach erlernst du nicht nur, wie du die Themen von Menschen ganzheitlich verstehst, sondern mit dem NLP Practitioner auch effektive Methoden, die dein Coaching erfolgreich machen.

Dabei kannst du zeitlich und örtlich flexibel lernen, wirst kontinuierlich in einer Peer-Group begleitet und bleibst durch wöchentlichen Live-Austausch am Ball. Unser Fokus liegt auf der Praxis, das heißt, wir stellen sicher, dass du die Methoden später auch wirklich anwenden kannst.

Insgesamt erwartet dich in der Life-Coach-Ausbildung eine spannende Reise, bei der du nicht nur fachlich, sondern auch persönlich wächst. Du entwickelst dich zu einem kompetenten und einfühlsamen Coach, der Menschen auf ihrem Weg zu einem erfüllten und erfolgreichen Leben unterstützt.

Das klingt gut für dich? 

Dann trage dich direkt für ein persönliches Beratungsgespräch ein und sichere dir einen Platz für den nächsten Ausbildungsstart zum Zert. Life-Coach!

Wir sehen uns dann in der Ausbildung.

Alles Liebe,

Mario

Info zum Autor