Dieses Seminar richtet sich an all jene, die regelmäßig mit unterschiedlichen Kulturen in Kontakt treten und die dadurch entstehende Alltagskomplexität verstehen wollen. Mit dem nötigen Hintergrundwissen lässt sich diese leichter bewältigen und die jeweilige Situation auf erfolgreiche Kommunikation ausrichten. Dies betrifft insbesondere den Trainingskontext, Personalleitung und -entwicklung, Beratung sowie NGOs und international tätige Menschen.

Inhaltlich wird das Seminar auf dem vorhandenen Wissen der anwesenden Personen aufgebaut. Es zielt auf eine Stärkung der Sensibilität für kulturelle Unterschiede ab sowie auf die Förderung einer Vielfältigkeitstoleranz.
Je nach Bedarf kann dieses Seminar auch als Einzelseminar in einem Firmenkontext gebucht werden und mit einem Schwerpunkt auf Didaktik, Verhandlung oder transkultureller Kommunikation ausgestattet werden.

Nächster Kursstart

07. 09. 2019
Investition: €299
Noch 12 Plätze verfügbar
Jetzt anmelden!

Individuelles Training

Dieses Seminar ist auch als individuelles Training in Ihrem Unternehmen buchbar.
Gerne besprechen wir die Einzelheiten mit Ihnen persönlich. Nutzen Sie für eine Anfrage einfach unser Kontaktformular

Kontakt

„Die Vielfalt der Außenwelt formt die Struktur des Innenlebens.“- Hubert Joost

Kostenvoranschlag erstellen Kursfolder Downloaden
Facts
  • Nächster Starttermin: 07. 09. 2019
  • Anmeldung bis: 30. 05. 2020
  • Seminardauer: 2 Tage
  • Abschluss: Zertifikat
  • TeilnehmerInnenzahl: 12
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Investition: 299 €
  • * Preis exkl. USt.
Welchen Nutzen bietet dieses Seminar?

 

  • Einblick in theoretische Ansätze und praktische Umsetzung auf internationaler Ebene
  • Besprechung von Diversity-Instrumenten sowie ihrer Anwendung in Beruf und Alltag
  • Erlernen grundlegender Methoden zur sensiblen Wahrnehmung von unterschiedlichen Kulturen in Ihrem Alltag
  • Teambuilding und Konfliktmanagement in losen und strukturierten Teams
  • Stärkung von Verständnis und Nachvollziehbarkeit interkultureller Unterschiede in verschiedenen Kontexten
  • Training von Handlungsoptionen in schwierigen Situationen mit Berücksichtigung transkultureller Unterschiede
    • Zertifikat: Managing Diversity
    Kulturelle Qualifikationen

    Grundlagen des Erkennens von Verhaltensmustern und Hintergrundwissen zu spezifischen kulturellen Eigenheiten (von z. B. Firmen, Organisationen, Ländern) im Kontext zu eventuellen Stereotypen und Vorurteilen.

    Kommunikationsqualifikationen

    Deeskalierende Sprache und Körpersprache bewusst einsetzen und gezielt Kulturunterschiede erkunden können, um transkulturell und nachhaltig wirken zu können.

    Soziale Qualifikationen

    Konflikte leichter und sanfter lösen können und sich bewusst im Konfliktstil an das Gegenüber anpassen, um eine produktive Gesprächsebene herstellen zu können. Starke Selbstreflexion, besonders in Bezug auf eigene kulturelle Prägungen, Wirkung und Wechselwirkungen im Zusammenarbeiten mit anderen.

    Berufliche Qualifikationen

    Verbesserung jeglicher zwischenmenschlichen Kommunikation im Berufsleben. Erkennen von Chancen, um einen positiven bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Bessere Vorbereitung auf Meetings, Kundenkontakt und didaktischen Austausch.

    Zertifizierte Qualität

    Die Akademie für angewandte Zukunftsbildung ist seit Erhalt des „Wien-Certs“ auch ein offiziell anerkannter und gelisteter Bildungsträger. Dadurch ergeben sich einige Vorteile, beispielsweise beträgt die Förderung des WAFF (Wiener ArbeitnehmerInnenförderungsfonds) zwischen €300,- bis €2.000,- der gesamten Kurskosten.

    Fragen Sie hier Ihre individuellen Fördermöglichkeiten an!

    Termine & Anmeldung

    Termin
    07 - 06. 10. 2019
    Zeit
    Ort
    Wien
    Investition
    Investition: €299
    (Noch 12 Plätze verfügbar)

    Häufig gestellte Fragen

    Wie funktioniert die Anmeldung?

    Die Anmeldung zu unseren Ausbildungen ist am einfachsten über das Anmeldeformular direkt auf der Website möglich.

    Natürlich können Sie sich auch gerne per E-Mail an info@aazb.org oder Telefon unter +43 1 934 66 99 anmelden. In diesem Fall geben Sie uns bitte Ihre Rechnungsanschrift bekannt.

    Kann ich auch auf Raten zahlen?

    Eine Zahlung auf Raten ist möglich und kann mit uns individuell vereinbart werden. Für den organisatorischen Mehraufwand verrechnen wir zusätzlich 5% der Kurskosten.

    Gibt es Förderungen?

    Als Qualitätsanbieter sind unsere Ausbildungen durch das WienCert beim WAFF (Wiener ArbeitnehmerInnenförderungsfonds) direkt förderbar.

    Auf individuelle Anfrage können auch Kurse vom AMS oder anderen Einrichtungen gefördert werden.

    Dafür haben wir ein eigenes Formular erstellt. Fragen Sie am besten direkt bei uns an: www.aazb.org/foerderung

    Wann bekomme ich meine Kursunterlagen?

    Die Kursunterlagen erhalten sie üblicherweise am ersten Kurstag von Ihrem Lektor/ Ihrer Lektorin.

    Wie funktioniert die Zahlung?

    Nach deiner Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung mit unserer Bankverbindung. Diese ist innerhalb von 7 Tagen zu bezahlen.

    Alle Informationen zu den Stornobedingungen finden Sie in unseren AGB.

    Gibt es eine Voraussetzung für die Teilnahme?

    Es gibt keine Voraussetzungen für die Teilnahme.

    Wie groß ist die Gruppengröße?

    Wenn nicht anders gekennzeichnet, finden unsere Seminare mit maximal 16 TeilnehmerInnen statt. Auf diese Weise können wir die gewohnt hohe Qualität unserer Seminare gewährleisten.

    Bei Seminaren mit mehr TeilnehmerInnen ist dementsprechend das Betreuerteam größer.

    Ich habe noch ein paar Fragen. An wen soll ich mich wenden?

    Wir beantworten gerne alle Fragen! Senden Sie uns einfach eine E-Mail an:

    info@aazb.org

    Oder nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten am Ende der Seite.

     

    LektorInnen

    Philipp Effenberger, BSc

    Philipp Effenberger ist zertifizierter Kommunikationstrainer und beschäftigt sich mit gestärkter mentaler Selbstverteidigung durch NLP. 

    Bevor er Bachelor der Technischen Informatik wurde, sammelte er viel internationale und interkulturelle Erfahrung aus dem täglichen Leben, während er Teil der Führung des Finanzteams innerhalb der internationalen Hochschulorganisation BEST war.

    Aktuell bildet er sich zum Lebens- und Sozialberater mit dem Fokus auf lösungsorientierter und provokativer Therapie weiter. Philipps Leitmotiv im Training ist Spass, denn Weiterbildung darf ruhig mehr als nur weiterbilden.

    Das sagen unsere TeilnehmerInnen

    Bekannt aus der Arbeit für oder mit

    AAZB
    Persoenlichkeit & Kommunikation

    Abonnieren Sie unseren Newsletter!

    Darin erhalten Sie wertvolle Informationen zu unseren Seminaren und Lehrgängen.

    You have Successfully Subscribed!